Hauptberuflich gründen: Von der Planung bis zur Gründung Ihres eigenen Unternehmens

Eine erfolgreiche und nachhaltige hauptberufliche Gründung beginnt mit sorgfältiger Planung und strategisch durchdachten Schritten. Bei 1a-STARTUP unterstützen wir Sie dabei, Ihre Vision von der Selbstständigkeit zu verwirklichen, egal ob Sie als Freiberufler, Gewerbetreibender, Handwerker oder Startup gründen möchten.

Hauptberuflich gründen
Hauptberuflich selbstständig machen, So geht Existenzgründung, Selbstständigkeit Tipps, Businessplan-Vorlage

Der Schlüssel zum Erfolg: Ein durchdachter Businessplan für Ihre hauptberufliche Selbstständigkeit

Die Entscheidung, sich hauptberuflich selbstständig zu machen, markiert einen bedeutenden Meilenstein im Leben, der weit über einen simplen Jobwechsel hinausgeht. Sie stehen vor dem Beginn eines aufregenden neuen Lebensabschnitts, der jedoch eine umfassende Vorbereitung erfordert, um eine langfristig stabile Existenz aufzubauen. Ein sorgfältig ausgearbeiteter Businessplan ist in diesem Zusammenhang von entscheidender Bedeutung. Er dient nicht nur als Grundlage für die Beantragung von Fördergeldern oder Finanzierungen, sondern fungiert auch als Leitfaden, der Sie durch die Anfangsphase und darüber hinaus begleitet. 

Die bewusste Entscheidung, das Angestelltenverhältnis zu beenden und ein eigenes Business aufzubauen, ist keineswegs selten. Tatsächlich sind mehr als die Hälfte aller Gründungen in Deutschland selbstbestimmt und aus freiem Willen heraus gewählt. Dies zeigt, dass zahlreiche Menschen den Mut und die Entschlossenheit aufbringen, ihre beruflichen Visionen zu verfolgen und sich auf den Weg in die Selbstständigkeit zu begeben.

Doch warum ist ein Businessplan so unverzichtbar?

Ein Businessplan ermöglicht Ihnen, Ihre Geschäftsidee von allen Seiten zu beleuchten. Sie analysieren Ihre Zielgruppe, Ihre Konkurrenten, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung sowie Ihre Marktchancen. Dieser umfassende Einblick hilft Ihnen dabei, mögliche Risiken zu identifizieren und Strategien zur Risikominderung zu entwickeln. Er unterstützt Sie auch dabei, in die zukünftige Rolle als Unternehmer:in hineinzuwachsen. Sich selbstständig zu machen ist die intensivste Art der Persönlichkeitsentwicklung und kein Sprint, sondern ein Marathon.

Darüber hinaus ist ein Businessplan ein wichtiges Werkzeug zur langfristigen Zielsetzung. Er definiert klare Ziele und Meilensteine für Ihr Unternehmen und hilft Ihnen, den Fortschritt im Laufe der Zeit zu verfolgen. Auf diese Weise behalten Sie immer den Überblick über die Entwicklung Ihres Unternehmens.

Ein Businessplan kann auch eine gute Entscheidungsgrundlage bilden, um zu beurteilen, ob eine Geschäftsidee am Markt bestehen kann, langfristig tragfähig ist und das Potenzial für rentablen Erfolg bietet.

Ihr Unternehmenskonzept speziell auf Ihre Anforderungen

In meiner Beratung unterstütze ich Sie dabei, Ihr Unternehmenskonzept speziell auf die Anforderungen einer hauptberuflichen Selbstständigkeit auszurichten. Gemeinsam erarbeiten wir einen Businessplan, der nicht nur Ihre Ideen strukturiert, sondern auch neue Chancen und Möglichkeiten aufzeigt, die Sie vielleicht zuvor alleine nicht in Betracht gezogen haben.

Ihr Businessplan wird nicht nur als internes Steuerungsinstrument dienen, sondern auch als überzeugendes Argument, um potenzielle Investoren und Partner für Ihre Geschäftsidee zu gewinnen, Finanzinstitute von der Gewährung eines Förderkredits zu überzeugen und den Gründungszuschuss der Agentur für Arbeit zu beantragen.

  • Orientierung in der Anfangsphase: Als Leitfaden fungiert er für den erfolgreichen Start und gibt Sicherheit.
  • Finanzielle Unterstützung: Ihr Businessplan öffnet Türen zu Fördergeldern und Finanzierungen.
  • Spezifische Ausrichtung: Fokus sind die Anforderungen der hauptberuflichen Selbstständigkeit.
  • Innovation und Chancen: Die gemeinsame Businessplan-Erstellung hilft, neue Ideen und Chancen zu erkennen.
  • Überzeugungskraft für Investoren: Ein professioneller Businessplan überzeugt potenzielle Investoren und Partner von Ihrer Geschäftsidee.
  • Risikominderung: Die Identifizierung hilft die Stabilität und Nachhaltigkeit Ihres Unternehmens zu fördern.
  • Strategische Planung: Klare Definition von Zielen und Schritten, um Ressourcen effizient zu nutzen.
  • Wachstumsstrategien: Ermöglichen langfristig zu expandieren – entscheidend für Wettbewerbsfähigkeit und Rentabilität.

Orientierungsphase Ihrer Existenzgründungsplanung

Wenn Sie sich in der Orientierungsphase Ihrer Planung befinden, tauchen viele Fragen auf, die zunächst unbeantwortet bleiben. Das ist jedoch normal, da Sie in dieser Phase Ihre Chancen ausloten und Risiken abwägen. Erfahren Sie, welche Fragen für den Erfolg Ihres Gründungsvorhabens wichtig sind.

Tipp: Nutzen Sie unsere Grundlagen Checkliste zur Unternehmensgründung. Mit diesem Maßnahmenplan behalten Sie viele wichtige Punkte im Blick, über die Sie nachdenken oder die Sie direkt angehen sollten. Eine solche Checkliste kann Ihnen dabei helfen, die wesentlichen Schritte bei der Gründung Ihres Unternehmens zu organisieren und sicherzustellen, dass Sie keine wichtigen Details übersehen.

  • Brauche ich überhaupt einen Businessplan, wenn ich gar keinen Kredit benötige? Ja!

  • Wie umfangreich sollte ein Konzept für eine Geschäftsidee oder ein Unternehmen sein und wie viel Zeit muss ich dafür einplanen? Das ist abhängig von Art und Umfang des Vorhabens.

  • Hat meine Geschäftsidee Aussicht auf Erfolg? Diese Frage klärt ist mit einem Businessplan.

  • Gibt es überhaupt einen Markt bzw. Kunden für das, was ich anbieten möchte?

  • Wie sollte die Umsatz- und Rentabilitätsplanung für verschiedene Szenarien über drei Jahre (Monatsplanung) für mein Gründungsprojekt aussehen?

  • Wie hoch muss mein monatlicher Umsatz sein, um davon leben zu können? Der Businessplan bildet die Grundlage für die Planungskalkulation

  • Muss ich mich beim Gewerbeamt anmelden und wie mache ich das?

  • Was melde ich dem Finanzamt? Ist der Start als Kleinunternehmer vorteilhafter?

  • In welcher Reihenfolge muss was erfolgen, um den Gründungszuschuss zu erhalten, wenn die Gründung durch die Agentur für Arbeit gefördert werden soll?

  • Welche Unterstützungen gibt es seitens des Staates?

  • Wie erhalte ich einen Förderkredit oder Fördermittel und welche Voraussetzungen muss meine Geschäftsidee dafür erfüllen?

  • Kann ich mein Vorhaben über einen Bankkredit finanzieren?

  • Darf ich nebenbei im Notfall Geld verdienen?

  • Wer ist ganz konkret mein idealer Kunde, den ich erreichen möchte?

  • Mit welchem Alleinstellungsmerkmal könnte ich meine Kunden begeistern? Wie finde ich mein USP?

  • Wie werde ich bei meinem Wunschkunden sichtbar?

  • Wie mache mich mit meinem Unternehmen / meinem Produkt schnellstmöglich bekannt?

  • Wie viel Geld muss ich in Marketing investieren, um Umsatz zu generieren?

  • Mit welchen Marketingmitteln erreiche ich meinen Wunschkunden?

  • Wie verhindere ich von Anfang an das Scheitern?

  • Welche Fehler, die andere schon vor mir gemacht haben, sollte ich vermeiden?

  • Habe ich an alles Notwendige für mein Unternehmen gedacht?

Existenz­grün­dungs­beratung – so unterstütze ich Sie bei Ihrem Vorhaben

Erstellung Ihres Businessplans

Ein Businessplan muss vollständig sein und somit alle relevanten Eckdaten und Informationen zu Ihrem Business enthalten. Vor allem, wenn Sie eine Förderung oder Finanzierung beantragen möchten, geht dies nicht ohne einen soliden Businessplan. Wir helfen Ihnen dabei, nichts Relevantes zu übersehen und unterstützen Sie beim sinnvollen Aufbau und einer professionellen Gestaltung.

Für die Gründungsberatung kann eine Beratungsförderung oder ein AVGS-Gutschein der Agentur für Arbeit genutzt werden.

Kalkulation und Planung

Gerade zu Beginn kann es schwer sein, etwas zur ökonomischen Zukunft Ihres Unternehmens etwas zu sagen bzw. abzusehen, wie sich Umsatz und Finanzbedarf entwickeln werden. Wir blicken auf jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Planung & Kalkulation zurück und können Sie bei allen Fragen rund um Preisgestaltung, Prognosen, Finanzierung und Rentabilität kompetent unterstützen.

Beantragung von Fördermitteln und Förderkrediten

Viele Gründer:innen wissen nicht, welche Förderungen Ihnen zustehen bzw. wo sie welche Fördermittel und -kredite beantragen können. Wir sind Experten auf diesem Gebiet und haben bereits unzähligen Gründer:innen zu einem erfolgreich geförderten Start in die Selbstständigkeit verholfen. Wir unterstützen von der Antragstellung bis zum Abruf der Fördermittel, um das Maximum an finanzieller Hilfestellung herauszuholen.

Kundengewinn und Marketing

Sie werden kein Produkt oder eine Dienstleistung verkaufen, wenn Sie keinen Kunden dafür haben bzw. keiner weiß, dass es Sie gibt. Wir helfen Ihnen, sichtbar zu werden und genau die Zielgruppe zu definieren und anzusprechen, die zu Ihnen passt. Sie lernen, wie Sie Ihre Kunden erreichen, die Kundenbasis ausbauen und Ihr Unter- nehmen nachhaltig wachsen lassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Kunden langfristig begeistern und zu treuen Stammkunden verwandeln.

Gründungszuschuss Arbeitsamt beantragen

Bei 1a-STARTUP erzielen wir für nahezu 100 % unserer Existenzgründer:innen den Gründungszuschuss der Arbeitsagentur. Der Schlüssel zur Fördermittelzusage ist ein gut durchdachter Businessplan und eine passgenaue Planungskalkulation. Genau hier liegt unsere Kernkompetenz und davon können Sie von Anfang an profitieren – für einen bestmöglichen Start. Diese Beratung kann mit einem AVGS der Agentur für Arbeit vollständig gefördert werden bzw. wenn die Gründung nicht aus der Arbeitslosigkeit erfolgt, greift z.B. das Landesförderprogramm Beratungsprogramm Wirtschaft NRW der IBP.

Support und Vernetzung

Sie stehen bei uns mit Ihrer Existenzgründung immer im Mittelpunkt. Egal, an welcher Stelle Ihrer Gründung Sie gerade stehen oder welche Herausforderung vor Ihnen liegt. Wir sind immer für Sie da und begleiten Sie von Tag 1 an bis zur erfolgreichen Gründung Ihres eigenen Unternehmens – und gerne auch darüber hinaus. In unserer DNA ist darüber hinaus die Vernetzung der 1a-Familie fest verankert. Wir fördern den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen unseren Kunden, um voneinander zu lernen und gemeinsam zu wachsen.

Lassen Sie uns gemeinsam durchstarten und Ihre Selbstständigkeit planen!

Für alle Fragen rund um Ihre Selbstständigkeit haben, steht 1a-STARTUP als Ihr kompetenter Partner an Ihrer Seite. Wir unterstützen Sie dabei, ein erfolgreicher Unternehmer:in zu werden, und bringen dafür unsere langjährige Erfahrung und Empathie ein. Zudem bieten wir ein umfassendes Seminar- und Workshop-Angebot zur Vorbereitung auf die Existenzgründung.

Werden Sie Teil des 1a-STARTUP Netzwerks: Selbst nach der Gründung sind wir gerne für Sie da, wenn Sie vor Herausforderungen stehen oder beispielsweise eine Expansion Ihres Unternehmens planen und dafür z.B. Fördermittel benötigen.

Dagmar Schulz
Gründerin von
1a-STARTUP
Es kann jeder Teilnehmen egal in welcher Stadt gegründet wird!

Schreiben Sie mir gerne eine Nachricht oder nutzen Sie gerne direkt meinen Buchungskalender für ein kostenfreies Erstgespräch.

Datenschutzhinweis*
Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden!