Networking für Unternehmer

Dagmar Schulz, Gründerin von 1a-STARTUP, ist begeisterte Networkerin. Sie liebt es, gute und interessante Kontakte zu Ihrem Netzwerk hinzuzufügen, Menschen mit ähnlichen Interessen zusammen zu bringen und so für neue Impulse und frischen Wind für das gesamte Netzwerk zu sorgen. Tatsächlich ist es gar nicht so kompliziert, sein eigenes Business-Network aufzubauen. Schließlich beginnt alles mit dem ersten Kontakt, danach potenzieren sich die Kontakte und Sie profitieren mehr und mehr von bereits bestehenden Verbindungen.

Netzwerken ist kein modernes Phänomen. Früher nannte man solche vorteilbringenden Kontakte auch „Vitamin B“, B wie Beziehung. Mithilfe guter Verbindungen, neudeutsch Connections, und einem Netzwerk von Personen, die a) das gleiche Ziel verfolgen oder es b) bereits erreicht haben, kommen Sie auch in der heutigen Zeit deutlich schneller und einfacher an Ihr unternehmerisches Ziel. Egal, ob Sie sich als Start-Up in der Gründungsphase Ihres Unternehmens befinden oder bereits einige Zeit im Geschäft sind.

Es hat unzählige Vorteile, Mitglied eines Netzwerkes von Gleichgesinnten und Gleichinteressierten zu sein. Sehen Sie selbst:

Ein Berufsstart- bzw. -leben mit und ohne erfolgreiches Business Netzwerk

Zur einfachen Erläuterung ein Beispiel aus der Praxis. Frau X hat einen Frisörsalon gegründet und ist gerade dabei, einen guten Lieferanten für Ihre Haarpflege-Produkte zu finden. Er soll qualitativ hochwertige Produkte liefern, zuverlässig sein, günstige Preise bieten und möglichst noch flexibel in Abnahmemenge etc. sein. Frau X verfügt über keinerlei Kontakte in der Branche, spricht nicht mit Kollegen aus anderen Städten, verfolgt keine Internetforen, ist in keiner Branchen-Vereinigung Mitglied und kennt eigentlich nur die ehemaligen Kollegen ihrer bisherigen beruflichen Stationen als Angestellte.
Wie viel Zeit kostet es Frau X wohl, Informationen verschiedener Anbieter einzuholen, diese zu vergleichen, eine Auswahl zu treffen, Kontakt aufzunehmen und schlussendlich Preise auszuhandeln und einen Vertrag zu unterzeichnen?
Im Gegensatz zu Frau X ist Frau Y, ebenfalls ganz frisch selbständig mit eigenem kleinen Salon in derselben Stadt wie Frau X, Mitglied in vielen Online-Gruppen zum Thema Haarpflege, Frisurentrends etc. Sie trifft sich regelmäßig auf Messen und Seminaren mit Gleichgesinnten, hält und pflegt Kontakte zu ehemaligen Kollegen und Vorgesetzen und sucht ständig nach neuen, interessanten Kontakten, die sie zu ihrem Netzwerk hinzufügen kann.
Wie viel Zeit kostet es nun Frau Y, dieselbe Info zum Thema guter Lieferant heraus zu finden? Vielleicht ein- oder zwei E-Mails und noch einmal drei Telefonate – um mehrere Meinungen und verlässliche Empfehlungen zu haben. Innerhalb kurzer Zeit hat sie aus den Ratschlägen Ihren Favoriten ausgewählt und kann erfolgreich durchstarten.

Wie baue ich mein Netzwerk auf, wen wähle ich dafür aus und wie pflege ich meine Kontakte?

Es gibt zwei Gruppen von Netzwerk-Kontakten, auf die Sie sich konzentrieren sollten: Einmal diejenigen Personen, die in der gleichen Situation wie Sie selbst stecken und einmal die Personen, die bereits das Ziel erreicht haben, das auch Ihnen vorschwebt. In manchen Branchen, deren Produkte von externen Dienstleistern abhängig sind, macht es Sinn, auch in dieser Richtung ein Netzwerk aufbauen. Ein Netzwerk von Dienstleistern, denen Sie vertrauen und deren Leistung Sie kennen. Dadurch erhalten Sie in der Regel sowohl bessere Konditionen, als auch eine gleichbleibend hervorragende Qualität. Grund: Jemanden, den man näher kennt, möchte man ungerne enttäuschen, das Engagement ist dementsprechend höher.
Sie können sich im Gegenzug mit einer Weiterempfehlung für Ihren Produzenten o. Ä. revanchieren – so haben beide Seiten etwas davon.

Suchen Sie nach Gleichgesinnten und Personen in ähnlichen Gründungsphasen

Zurück zu dem Personenkreis, der sich in der gleichen Situation befindet wie Sie gerade. Diese Kontakte können Sie beispielsweise über themenbezogene Gruppen in Netzwerken kennenlernen, auf Messen, auf speziellen branchenspezifischen Seminaren und Weiterbildungen etc. Es gibt, u. a. bei 1a-STARTUP, sogar besondere Netzwerke nur für GründerInnen. Da Frauen erfahrungsgemäß anders gründen als Männer, ist auch ihre Art zu Netzwerken anders. Ein Netzwerk speziell für Frauen kann eine tolle Ergänzung zu anderen Gruppen sein.
Darüber hinaus sind brancheneigene Veranstaltungskalender, Newsletter usw. tolle Gelegenheiten, neue Kontakte zu knüpfen. Oder Sie besuchen zur Auffrischung Ihrer Englisch- oder PC-Kurse Weiterbildungen, die Ihnen ebenfalls einen neuen Personenkreis erschließen. Jeder Unternehmer, den sie dort treffen, kennt Ihre Situation aus eigener Erfahrung und hat sicher den einen oder anderen Tipp für Sie. So wie auch Sie inzwischen Erfahrungen, etwa Gespräche mit der Bank, Markenrecht u. v. a. m. gesammelt haben, von denen die anderen Netzwerker profitieren können.
Neben der fachlichen Unterstützung ist auch der Austausch mit anderen Gründern und Unternehmern für das eigene Selbstbewusstsein und den eigenen Erfolg nicht zu unterschätzen. Es tut einfach gut, sich mit jemandem auszutauschen, der ähnliche Dinge erlebt und ähnliche Hürden meistern muss. Sie werden in jedem Fall viel Input, Motivation und neue Ideen aus Ihrem Netzwerk ziehen und es wird sich in Ihrem weiteren Unternehmerleben immer mehr auszahlen, die „richtigen“ Menschen zu kennen.

Suchen Sie nach Personen, die Ihr Ziel bereits erreicht haben

Ihr Netzwerk sollte unbedingt auch Unternehmer enthalten, die es bereits dorthin geschafft haben, wo Sie hinmöchten. All diese Unternehmer waren auch einmal Gründer und kennen Ihre Situation aus eigener Erfahrung. Sie sind Ihnen allerdings bereits einen Schritt voraus und genau davon können Sie einiges lernen. Erfolgreiche Unternehmer, die sich bereits einige Jahre am Markt halten konnten, haben all die Hürden gemeistert, an denen Sie gerade knacken oder die Ihnen noch bevorstehen.
Viele Unternehmer, gerade wenn Sie ebenfalls seit Gründung Netzwerker sind, werden Ihnen gerne ihre Erfahrungen weitergeben und können Ihnen wertvolle Ratschläge geben, wie Sie Fehler vermeiden und es gleich richtig machen können. Diese Quelle ist wahres Gold wert, und zwar für beide Seiten. Durch Ihren frischen Wind lernen auch erfahrene Unternehmer dazu und bleiben „am Puls der Zeit“. Es ist eine win-win-Situation, die Ihnen Türen öffnen und Sie vor einigen Tücken bewahren kann.
Empfehlung: Investieren Sie ruhig ein wenig Zeit in das Netzwerken, nach und nach werden immer neue Kontakte hinzukommen, die Sie richtig weiterbringen.

Werden Sie Teil des 1a-STARTUP-Netzwerks und freuen Sie sich auf interessante Kontakte

Dagmar Schulz hat im Laufe der Jahre mit Ihrem 1a-STARTUP-Team viele Gründer auf ihrem Weg in die erfolgreiche Selbständigkeit begleitet. Viele ehemalige Start-Ups sind bis heute nicht nur mit Dagmar Schulz, sondern auch untereinander durch ein Netzwerk verbunden. Es finden zudem regelmäßige Seminare und Treffen statt, zu denen alle „Ehemaligen“ herzlich eingeladen sind.
Hinweis: Sie suchen einen bestimmten Kontakt oder benötigen einen bestimmten Dienstleister? Fragen Sie uns gerne nach Empfehlungen – dank unseres großen Netzwerks können wir Ihnen in vielen Branchen weiterhelfen.

Lesetipp: In der nächsten Ausgabe der News gehen wir der Frage auf den Grund, wie viel die momentan sehr beliebten Gründer-TV-Formate mit der Wirklichkeit des Gründens zu tun haben. So viel sei schon einmal verraten: Die Realität sieht ziemlich anders aus, ist aber nicht weniger spannend!

Erfahrungen & Bewertungen zu 1a-STARTUP Unternehmensberatung für Existenzgründung, Fördermittel und Marketing