BAFA Beratungsförderung: Bearbeitung wg. Betrug ausgesetzt

Es ist bedauerlich, dass einige schwarze Schafe in der Pandemie das Ansehen der BAFA-Beratung beeinträchtigen, was seriösen Beratern wie Dagmar Schulz, die seit 2009 BAFA-Beraterin ist, schadet. Hoffentlich wird die Situation bald geklärt, damit die Beratungen für Unternehmen, die durch die Krise beeinträchtigt wurden, wieder beginnen können. Interessierte können auf vollständig geförderte Beratungen zurückgreifen. Weitere Informationen zu den Betrugsversuchen finden Sie in den angegebenen Artikeln.

Von
Dagmar Schulz
15. Mai 2020
Minuten
BAFA Corona Förderung

Inhaltsübersicht

Es ist befremdlich, das schwarze Schafe in der Pandemie die BAFA Beratung in Misskredit bringen, und dies zulasten bereits langjährig seriös beratenden Beratern geht (Dagmar Schulz ist seit 2009 BAFA Berater). Da offensichtlich seit April von der BAFA keine Bewilligungsbescheide mehr versendet wurden,  gehe ich nun davon aus, dass es bald zügig weiter geht und wir mit unseren Beratungen beginnen können. 

Für Unternehmen die aufgrund der Corona-Krise in Schwierigkeiten geraten sind, kann eine komplett geförderte Beratung in Anspruch genommen werden: Artikel.

Zu den Hintergründen der Betrugsversuche: 
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/corona-hilfe-betrug-unternehmen-1.4907504

https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/corona-hilfen-berater-101.html
Es kann jeder Teilnehmen egal in welcher Stadt gegründet wird!

Schreiben Sie mir gerne eine Nachricht oder nutzen Sie gerne direkt meinen Buchungskalender für ein kostenfreies Erstgespräch.

Datenschutzhinweis*
Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden!