Düsseldorfer Unternehmerinnenpreis Bedingungen

Der Düsseldorfer Unternehmerinnenpreis des Netzwerkes Frauenbande 3. Runde

Oberbürgermeister Thomas Geisel und Unternehmerinnenpreis-Initiatorin Dagmar Schulz setzen sich für mehr Anerkennung von Frauen als Unternehmerinnen ein.

Frauen können was, Frauen dürfen sich was zutrauen, Frauen müssen ihr Licht nicht unter den Scheffel stellen. Dennoch wird Frauen nicht immer die Anerkennung zuteil, die sie verdient hätten. Vor allem auch vor dem Hintergrund, dass nicht wenige von ihnen den Spagat zwischen Familie und Beruf meistern müssen. Nicht selten meiden Frauen auch das Licht der Öffentlichkeit. Dabei erbringen sie beachtliche Leistungen. So geht schon jetzt jede dritte Unternehmensgründung in Deutschland auf das Konto einer Frau.

Mut zur Selbständigkeit würdigen

Um diese Leistungen von Frauen als Unternehmerinnen zu honorieren und zu zeigen, dass Frauen erfolgreich sind – viel mehr als bekannt – hat Dagmar Schulz 2013 den Unternehmerinnenpreis ins Leben gerufen. Bereits zum dritten Mal wird er 2015 vergeben. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Thomas Geisel übernommen, der sofort begeistert von der Idee war. „Ich finde, dass die Leistungen von selbständigen Frauen in der Wirtschaft viel zu wenig geschätzt werden. Wir brauchen starke Frauen, die etwas bewegen. Und ich möchte Frauen ermutigen, diesen Weg weiterzugehen.“ Genau deshalb hat er die Schirmherrschaft für den Düsseldorfer Unternehmerinnenpreis übernommen, mit dem erfolgreiche Frauen aus der Landeshauptstadt ausgezeichnet werden.

Ein Qualitätssiegel für Unternehmen

Die Bewerbungsphase für den Unternehmerinnenpreis, der im Juni 2015 vergeben wird, startet Ende Februar und läuft bis zum 10. April.
Voraussetzung für die Bewerbung: Die Unternehmerin muss eine Frau sein, das Unternehmen mindestens drei Jahre existieren. Verliehen wird der Unternehmerinnenpreis am 11. Juni im Zuge einer festlichen Preisverleihung im EVENT & FAIR Hotel Tulip Inn, das den Unternehmerinnenpreis bereits zum zweiten Mal sponsert. Auf die Gewinnerinnen warten nicht nur attraktive Preise, viel wichtiger ist jedoch die Auszeichnung, wie Dagmar Schulz erläutert: „Mit dem Unternehmerinnenpreis können die Gewinnerinnen nach außen zeigen, dass sie erfolgreich sind und diese Auszeichnung für ihr eigenes Business nutzen. Der Unternehmerinnenpreis ist so etwas wie ein Zertifikat für erfolgreiches Unternehmertum

Siegel 144dpi RGB

 

„Frauen bewerbt Euch!“

So lautet der Aufruf von Oberbürgermeister Thomas Geisel und Unternehmerinnenpreis-Initiatorin Dagmar Schulz. Knapp 40 Bewerbungen gingen für den vergangenen Unternehmerinnenpreis ein.
Diese Zahl will Dagmar Schulz in diesem Jahr toppen.
Denn sie weiß: „Es gibt  viele Unternehmerinnen in Düsseldorf und Umgebung, die diesen Preis
verdient hätten. Sie müssen sich nur bewerben. Und das ist gar nicht schwer.“

Die Bewerbungsunterlagen können interessierte Frauen ab dem 25. Februar 2015 unter www.frauenbande.net einsehen und herunterladen.