Vorbereitung auf das Bankgespräch

Wer Geld zum Start der eigenen Existenzgründung benötigt, hat die Möglichkeit einen Förderkredit bei einer Bank zu beantragen.
Ein Antrag bei einer Bank oder Sparkasse ist Voraussetzung für die Gewährung von staatlichen Fördermitteln einer Finanzierung zur Gründung.
Die Banken vergeben nicht nur ihre eigenen Darlehen, sondern haben auch die Aufgabe, Fördermittel für Existenzgründer zu vermitteln.
Daher ist die Bank ein sehr wichtiger Ansprechpartner für Gründer.

Man sollte genau wissen, in welcher Höhe, für welche Verwendung Geld benötigt wird und wie eine mögliche Finanzierung der gesamten Existenzgründung aussehen könnte.
Wer erst bei der Bank anfängt, seine Maschinen und die Büroausstattung zu planen, hat keine guten Karten.

In ihrer Bankfiliale, die sie aus dem bisherigen Bankgeschäft kennen sitzen nicht unbedingt die Experten für Existenzgründungen.
Jede Bank, die auch Förderkredite für Gründer vergibt, hat in der Regel eine besondere Abteilung die sich ausschließlich mit dem Thema Gründerfinanzierung beschäftigt und sich mit den passenden Förderprogrammen auskennt. Hinzu kommt, dass nicht jede Bank Kredit an einen Existenzgründer herausgibt. Das liegt daran, dass nicht jede Hausbank dieses besondere Geschäftsfeld abdecken möchte. Keine Sorge, es ist kein Hinderungsgrund als Gründer einen Kredit zu erhalten, wenn die Hausbank Sie noch nicht kennt.

Tipps für das Bankgespräch

Vor dem ersten Gespräch ist es erforderlich, der Bank alle nötigen Unterlagen für die Beantragung zur Verfügung zu stellen. Hierzu gehört z.B.  der Businessplan mit den passenden, plausiblen Kalkulationen und Planzahlen sowie für das Gründungsvorhaben alle relevanten Unterlagen. Ohne Konzept und einen fundierten Businessplan ist eine Beantragung eher nicht möglich und ein zweiter Versuch dann schwierig.
Planen Sie genug Zeit für den ganzen Prozess ein. Von der Antragstellung bis zur Auszahlung auf ihr Konto kann der gesamte Prozess 2-3 Monate dauern.
Achtung: Wer Fördermittel nutzen möchte, muss unbedingt die den vorgeschriebenen Ablauf einhalten.
Beantragen Sie die Fördermittel vor dem Beginn der Investition beim Kreditinstitut

Bei den Banken gilt das 4 – Augen – Prinzip, d.h. es wird sich mindestens ein weiterer Bänker mit Ihren Unterlagen auseinandersetzen – wahrscheinlich ohne mit Ihnen persönlich zu sprechen.
Daher müssen Ihre Unterlagen auch ohne Erläuterungen aussagefähig sein.

Sehen Sie den Banker als Geschäftspartner. Er möchte Ihnen gerne einen Kredit vergeben und Sie wollen gerne einen Kredit aufnehmen.
Allerdings hat der Bänker davor einige gesetzliche und interne Richtlinien zu beachten. Eines seiner wichtigsten Ziele ist z.B., eine größtmögliche Sicherheit der Kredite zu gewährleisten und das vorab zu prüfen.
Das bedeutet, dass er sich besonders gut über sie als Antragsteller und das geplante Vorhaben informieren muss, bevor er eine Entscheidung treffen kann.

Bank-Checkliste für Gründer

Folgende Unterlagen werden für die Kreditbeantragung zur Finanzierung ihrer Gründung benötigt:

  • ausführliche Beschreibung Ihres Gründungsvorhabens: Businessplan
  • Lebenslauf, Aussagen über die fachliche und persönliche Kompetenz
  • Investitionsplan, inkl. Kostenvoranschläge für größere Sachinvestitionen
  • Umsatz- , Liquiditäts- , Rentabilitätsvorschau und Kapitalbedarfsplanung
  • Verträge (noch nicht unterzeichnet!), die hohe Kosten verursachen (z.B. Miete, Leasing, Franchise)
  • Nachweise über Eigenkapital, Sicherheiten und Vermögen (falls vorhanden)
  • ggf. Gutachten, bzw. fachliche Stellungnahme von einem Experten (HWK, IHK, Steuerberater oder Unternehmensberater).

Eine positive Schufa Bonität erklärt sich von selbst als notwendige Anforderung an die Förderfinanzierung einer Gründung.

Auftreten im Bankgespräch

Bereiten Sie sich sorgfältig gut auf das Gespräch vor. Fragen zu Ihrem Vorhaben und den Zahlen sollten Sie quasi im Schlaf beantworten können. Warum wollen Sie sich selbstständig machen?“ und „Warum hat Ihre Geschäftsidee bessere Marktchancen als ähnliche Produkte oder Dienstleistungen?“ sind Fragen, die Ihnen der Bankberater sicher stellen wird. Überlegen Sie im Vorfeld, welche Einwände der Bankberater äußern könnte und wie sie diese entkräften können.

Zeigen Sie, dass Sie 100-prozentig hinter den geplanten Investitionen und Ihrer Geschäftsidee stehen.
Schon beim ersten Treffen entscheidet sich meistens, ob der Mitarbeiter des Kreditinstituts Sie unterstützt – und Ihnen damit den Weg zum optimalen Finanzierungsmix ebnet. Wählen Sie zum Gesprächstermin angemessene Kleidung in der sie sich wohlfühlen. Schalten Sie das Handy unmittelbar vor dem Gespräch aus.

Eine Ablehnung der Bank sollte sie nicht frustrieren

Es kann viele Gründe geben, die mit dem Gründer oder der Geschäftsidee überhaupt nichts zu tun haben (z.B. Zurückhaltung gegenüber bestimmten Branchen, Risiken und Umfang der Kreditengagements der Bank).
Häufig liegt es jedoch daran, dass der Businessplan und die Planzahlen des Vorhabens die Bank nicht überzeugt haben.
Daher ist es kaum mit Worten auszudrücken, wie wichtig eine gute und ordentliche Vorbereitung der gesamten Unterlagen für das Bankgespräch sind.

Sie sind Spezialist für ihre Themen der Gründung. Für das Thema Finanzierung und Fördermittel gibt es eben auch Spezialisten, die sie von Anfang an zurate ziehen sollten, wenn Sie erfolgreich Fördermittel beantragen möchten.
Wir haben eine kostenfreie Businessplan Word-Dokument Vorlage auf unserer Seite für Sie zur Verfügung gestellt.  Diese Businessplan Struktur ist bei Banken und Fördermittelstellen anerkannt. Wenn Sie bereits einen Businessplan angefangen haben nutzen Sie gerne unseren unverbindlichen Businessplan Check bzw. die Voraussetzungen einen Förderkredit zu erhalten.

Tipp für Gründer

In fast jedem Bundesland gibt es eine Beratungsförderung, um die Hilfe einer Gründungsberatung in Anspruch zu nehmen. Dagmar Schulz, Inhaberin 1a-STARTUP, ist für das Beratungsprogramm Wirtschaft NRW gelistet, um Sie als zukünftigen Unternehmer zu unterstützen. Wir kennen uns im Fördermitteldschungel und Umgang mit den Banken aufgrund jahrelanger Erfahrung (auch als ehemalige Bänkerin) bestens aus.

Erfahrungen & Bewertungen zu 1a-STARTUP Unternehmensberatung für Existenzgründung, Fördermittel und Marketing