Selbstständigkeit planen

Neu: Seminar „Vom Angestellten zum Selbstständigen“

KFW Startgeld

Erfolgreich gründen: So beantragen Sie das KFW Startgeld für Ihre Existenzgründung!

Sie wollen jetzt das KFW Startgeld nutzen, um Ihre Existenzgründung zu finanzieren? Dabei wollen Sie sich über die grundlegenden Details für die Beantragung informieren, wissen, wie das am besten klappt mit einem überzeugenden Bankgespräch, dem Businessplan u. v. m.? Dann sind Sie mit diesen Fragen und Wünschen nicht alleine. Denn gerade die Finanzierung ist ein entscheidendes Kernproblem von Existenzgründungen und Gründungsinteressierten.

Düsseldorfer Unternehmerinnenpreis

Düsseldorfer Unternehmerin 2017

Bereits zum 5. mal hat das Unternehmerinnen Netzwerk Frauenbande, Initiatorin Dagmar Schulz, den Düsseldorfer Unternehmerinnenpreis verliehen.
Über den ersten Platz und 2.000 Euro freut sich Stefania Lettini (41) von „Lettinis“. Seit 2004 führt die Betriebswirtin, freiberufliche Fotografin und Journalistin im Innenhof auf der Jahnstraße in Friedrichstadt eine Oase für italienische Spezialitäten von Weinen, Caffé und Olivenöl bis hin zu Dolce und Gin. Die Liebe zu Italien liegt der Unternehmerin tatsächlich im Blut, denn geboren wurde Stefania Lettini in Rom. Mit 7 Jahren kam sie nach Düsseldorf, machte ihr Abitur in Hilden und studierte BWL an der Heinrich Heine Universität. Während des Studiums arbeitete sie als freiberufliche Grafikerin und Webdesignerin.

Kunden binden

Wie erreiche ich Kundenbindung?

Kunden langfristig an sich zu binden ist von großer Bedeutung für Ihr Unternehmen. Schließlich sind es die treuen Kunden, die nicht selten immer wieder Folgegeschäfte mit Ihnen vereinbaren. Deshalb sollte es Ihnen wichtig sein, Ihre bestehenden Kunden zufriedenstellend zu betreuen und sie an Ihr Unternehmen zu binden.

Inkasso Unternehmen

Was tun, wenn der Kunde nicht zahlt – Tipps im richtigen Umgang mit offenen Forderungen

Wir haben Maximilian Kulesza von JurCapital GmbH, Forderungsmanagement - Inkasso in Düsseldorf gefragt. Außenstände sind ein Ärgernis und bringen insbesondere Start-up Unternehmen oft in Liquiditätsschwierigkeiten. Dabei ist bereits bei Anbahnung der Geschäftsbeziehung darauf zu achten, mit wem man Geschäfte macht/machen möchte, egal ob Sie Existenzgründer oder bereits Unternehmer sind. Stellen Sie fest, wer Ihr Vertragspartner ist und wie die Vertretungsregelungen aussehen. Prüfen Sie ihren potentiellen Geschäftspartner im Wege einer Bonitätsprüfung z.B. durch –SCHUFA, Creditreform oder anderen Wirtschaftsauskunfteien.
Sollte die Bonität schlecht sein, bestehen Sie auf eine Anzahlung und vereinbaren Sie die Zahlungsmodalitäten in jedem Fall schriftlich in einem Vertrag.

Düsseldorfer Unternehmerinnenpreis

Düsseldorfer Unternehmerinnen 2017 gesucht: Bewerbungsfrist: 15. März - 30. April

Sie haben sich noch nie um einen Preis beworben? Sie möchten sich nicht durch Formularberge wühlen und Umsatzzahlen offenlegen? Das brauchen Sie auch nicht – lediglich sechs Fragen gilt es online zu beantworten. Damit wirbt Dagmar Schulz, Initiatorin des Netzwerks frauenbande und des Düsseldorfer Unternehmerinnenpreises, um „ihre“ Kandidatinnen des Jahres 2017.

Marketing Tipps für Startups

10 Marketingmaßnahmen für Existenzgründer - mit wenig Kapital große Resonanz erreichen!

Viele Start-ups und Gründer kennen diese Situation direkt nach der Existenzgründung zum Start der Selbstständigkeit: Die Geschäftsidee ist entwickelt und die ersten Kunden wollen generiert werden.
Aber wie werbe ich als Existenzgründer effektiv und nachhaltig, ohne auf ein großes finanzielles Budget zurückgreifen zu können? Hier sind kreative Low-Budget-Marketingideen gefragt, denn auch mit wenig verfügbarem „Barem“ kann man durchaus viel bewirken. Mit einem passenden Marketing-Mix können Sie auch mit Ihrem Einsatz die gewünschte Zielgruppe erreichen.

Wichtig: Verwechseln Sie Marketing hier nicht mit Werbung. Mit Marketing ist die Gesamtstrategie für eine Produktlinie oder Marke gemeint. Werbung hingegen meint die Botschaften auf ein konkretes Produkt bezogen. Wir haben Ihnen einen Marketing-Mix zum Download bereit gestellt.

Geschäftsidee ausdenken

Wie finde ich als Existenzgründer eine geeignete Geschäftsidee?

Sie sind fest dazu entschlossen, zu gründen, es fehlt Ihnen aber noch die passende Geschäftsidee bzw. ein Konzept, mit dem Sie sich selbstständig machen möchten?
Dann geht es Ihnen wie vielen anderen potentiellen Gründen auch. Denn: Eine Geschäftsidee zu „finden“, die gut zu einem passt und gleichzeitig tragfähig ist, ist gar nicht so einfach. Schließlich steht und fällt alles mit Ihrem Geschäftsmodell, für das Sie den Businessplan ausarbeiten, um die Tragfähigkeit Ihrer Idee zu prüfen.

Blog schreiben

Bloggen oder nicht – das ist hier die Frage!

Sie sind selbstständig und denken schon länger über die Einrichtung eines Firmenblogs nach? Oder überarbeiten Sie vielleicht gerade die Unternehmenswebseite und wollen die Homepage mit einem Blog zusätzlich aufwerten?
Ganz egal, ob Existenzgründer oder etabliertes Unternehmen: Die Frage nach dem Für und Wider eins Blogs beschäftigt immer mehr Selbstständige, Gründungswillige und natürlich auch leitende Angestellte in jeder Position. Schließlich wird ein Blog nicht selten als ein wichtiger Baustein der Online-Strategie und mittlerweile schon fast als das Nonplusultra für jede Webseite angesehen.

Existenzgründung Migranten

Existenzgründung durch Migranten – das gilt es zu beachten!

Im Gegensatz zum Bild, das uns die Medien gerne suggerieren, ist nicht jeder Migrant ein Lebensmittelhändler oder Restaurantbetreiber. Zumindest unter den schon sesshaften Ausländern in Deutschland gibt es tatsächlich viele Migranten als Existenzgründer oder Selbstständige. Nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) gründen Einwanderer sogar häufiger ein Unternehmen als Deutsche.
Das verdeutlichen auch die Zahlen des Gründungsmonitors der KFW*, dem zufolge 7% der Vollerwerbsgründer 2015 nicht aus der EU stammende Ausländer waren und ebenfalls 7% der Vollerwerbsgründer aus der EU stammten.