Businessplan Workshop / Gründungszirkel für Frauen

Sicher zum tragfähigen Geschäftskonzept!
Mit dem Ziel ExistenzgründerInnen aus der Arbeitslosigkeit intensiver bei der Entwicklung, Prüfung und Umsetzung ihres Gründungsvorhabens zu beraten und zu unterstützen, wurde das Beratungsprogramm Wirtschaft NRW ins Leben gerufen.
Die hiermit initiierte sog. Zirkelberatung ist eine kombinierte Gruppen- und Einzelberatung an der mindestens vier und maximal sechs Personen teilnehmen können. Unter fachkundiger Anleitung wird ein individuelles Gründungskonzept erstellt, optimiert und überprüft, sowie spezifische Problemstellungen erörtert.

Der Gründungszirkel ist eine bezahlbare Existenzgründungs-
beratung in einer kleinen Gruppe, bei uns nur für  stifte block
Frauen, mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung
Düsseldorf. Sie bereiten sich intensiv auf Ihre Gründung
vor und können so Ihre Entscheidung zur Existenzgründung
absichern und Ihre Erfolgschancen steigern.
Für dieses Beratungsprogramm stehen Fördermittel zur
Verfügung, für deren Beantragung wir zugelassen sind.

Grundsätzlich dient die Arbeit im Gründungszirkel der Klärung, Präzisierung und Sicherung Ihres Gründungsvorhabens.
Die Förderung (Fördermittel für die Teilnahme) ist unabhängig davon, ob Sie Arbeitslosengeld oder den Gründungszuschuss erhalten werden.

Im Zentrum stehen folgende Inhalte:
 
•    Klärung und Bewertung der fachlichen / persönlichen Voraussetzungen unter Berücksichtigung der
     individuellen Gründungssituation
•    Konkretisierung der Geschäftsidee mit Ausrichtung auf die Gründerpersönlichkeit und den Markt
•    Strukturierung des Vorhabens z.B. Kundengewinnung und Markteintritt
•    Hilfestellung beim Prüfen der Markt- und Wettbewerbsverhältnisse
•    Unterstützung bei der Erstellung des Businessplanes und der
     betriebswirtschaftlichen Planrechnungen wie z.B. Liquiditäts- und Umsatzplanung
•    Überprüfung der Wirtschaftlichkeit
•    Einschätzung von Chancen und Risiken
•    Grundsätzliche rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensgründung
•    Strategie und Maßnahmenplanung zum Start und Festigung     
•    Abgabe einer fachkundigen Stellungnahme für den Gründungszuschuss

Im Ergebnis haben Sie einreichungsfähige Unterlagen für die Agentur für Arbeit (ARGE) in den Bereichen
•    Konzeptionierung der Geschäftsidee (Businessplan)
•    Planungsrechnungen (Kapitalbedarfsplan, Umsatz-, Liquiditäts- und
     Rentabilitätsplanung) gemeinsam mit uns erarbeitet.

Wer kann teilnehmen?
Teilnehmen können GründerInnen, die mit Ihrem Vorhaben kurz vor dem Schritt in die Selbstständigkeit stehen.
Ein konkretes Vorhaben sollte bereits im schriftlichen Grobkonzept bestehen!

Wir wollen, dass SIE sicher starten.

Wie lange dauert die Zirkelberatung?
Die Gründungszirkel erstrecken sich über einen Zeitraum von ca. vier bis sechs Wochen. In dieser Zeit finden je nach Gruppenstärke 4 bis 6 Treffen statt, in der Regel einmal wöchentlich für 4 Stunden und eine Einzelberatung.

Welche Förderung gibt es?
Aus dem Beratungsprogramm Wirtschaft NRW (BPW) erhalten Personen, die ALG I / ALG II beziehen sowie Hochschulabsolventen und Berufsrückkehrende, sofern eine ALG II vergleichbare Einkommenslage nachgewiesen werden kann, 90 % der Beratungskosten (max. 720 €) als Zuschuss.
Nicht leistungsberechtigte Existenzgründerinnen und Gründer (z. B.: von Arbeitslosigkeit bedrohte Personen, Selbstzahler/-innen, Berufsrückkehrende, Hochschulabsolventen/-abbrecher etc.) erhalten 50 % der Beratungskosten (max. 400 €) als Zuschuss.
Sie haben so die Möglichkeit mit geringem eigenen Einsatz eine professionelle Hilfestellung und Beratung zu erhalten.

Beispielrechnung:
     800,00 €   Beratungssatz pro Person
-    720,00 €   Zuschuss (bei 90 %)
----------------------------------------------------------
      80,00 €   Eigenanteil ohne Steuern
+ 152,00 €   MwSt. (19 % von 800,00 €)
----------------------------------------------------------
    232,00 € Eigenanteil (incl. MwSt.)

Die 152,00 € MwSt. können als Vorsteuer über die Umsatzsteuervoranmeldung beim Finanzamt geltend gemacht werden.
Ihr Eigenanteil kann als Gründungskosten (Ausgaben) steuerlich geltend gemacht werden.

Der Workshop wird durch Landesfördermittel subventioniert.
Die Beantragung der Beratungsförderung erledigen wir gemeinsam zu Beginn der Zirkelberatung, so dass Sie sich um nichts Weiteres kümmern müssen.

Aktuelle Termine der Auftakt- und Infoveranstaltungen finden Sie im Terminkalender.

Wichtig:
Aufgrund der kleinen Gruppe empfehlen wir Ihnen sich rechtzeitig anzumelden.
Die Teilnahme an der Infoveranstaltung bindet noch nicht an den gesamten Workshop.


Und speziell für Frauen:

bieten wir Seminare, Vorträge und Workshops an. Überzeugen Sie sich von unseren breit gefächerten Referenzen.

Beratungsförderung

Unsere Beratung und Unterstützung kann
mit staatlichen Zuschüssen gefördert
werden.

Fördermittel

Wir unterstützen Sie bei der Auswahl der für Sie passenden staatlichen Fördermittel.